Entfernung Permanent Make-up

permanent-entfernung-gespiegelt1Entfernung Permanent Make Up

Was ist Permanent Make-up und mit was muss ich rechnen?

Vor allem sollte man sich aber darüber im Klaren sein, dass die Bezeichnung „permanent“ nicht ganz eindeutig ist. Kosmetische Tätowierungen im Gesicht sind langanhaltend, aber nicht immer permanent. Da das Permanent Make-up unter ständiger Sonneneinstrahlung steht, verblassen künstlich pigmentierte  Augenbrauen, Eyeliner oder Lippenkonturen normalerweise schneller als besser geschützte Tattoos; diese Tätowierungen sind in der Regel tiefer gestochen und flächiger gearbeitet als Permanent Makeup.

Je nach Hauttyp und Hautalter geht man normalerweise von einer Haltbarkeit von zwei bis fünf Jahren, in einzelnen Fällen von bis zu zehn Jahren auch aus.

Je jünger die Haut, desto eher verblasst das Permanent Make-Up. Dennoch kann die Zeit bis das Make-Up verschwindet zu lange sind, vor allem dann, wenn dem Pigmentierer Fehler unterlaufen sind.

 

So kann es vorkommen, dass

  • die Augenbrauen zu hoch gearbeitet wurden,
  • linke und rechte Braue in unterschiedlicher Höhe pigmentiert wurden,
  • die Farbe anders wirkt als gewünscht oder auch
  • die Linie an den Lippen verrutscht oder zu dick gezogen wurde.

 

Dies sind immer wieder vorkommende Fehler, die bei Permanent Make-Up auftreten können.
Doch selbst, wenn das Permanent Make-up perfekt sitzt – modische Veränderungen und damit auch Schminktrends verändern sich oft und man möchte die alte Form nicht mehr weiter tragen.

Die Lösung hierfür: Die Entfernung Permanent – Make-up

Wir beraten Sie gerne, fragen Sie uns!